in der Heilpraktiker-Ausbildung

– Begleitung – Weggefährtin für Naturheilkunde-Interessierte –

Ob Du nur eine kurze oder eine längere Wegstrecke meine Wegbegleitung nutzen möchtest, kannst Du ganz so zusammenstellen, wie es für Dich gerade passend ist.
Auf folgenden Wegstrecken kann ich Dir zurzeit eine Weggefährtin sein:

Infektionskrankheiten, Anatomie, Physiologie, Pathologie und mehr…

  • im Rahmen der Atmung
  • im Rahmen von Blut und Abwehrsystem
  • im Rahmen des Gastrointestinaltrakt
  • im Rahmen der Haut
  • im Rahmen des Urogenitaltraktes
  • im Rahmen dessen, was Dir schwerfällt ;-)
    - hast Du ein Thema, was DU DIR wünschst?

Genieße Deinen Weg in der Naturheilkunde – schaue links und rechts Deines Weges. Nutze meine Begleitung und profitiere von meinem Wissen. Lasse uns zusammen die Themen verknüpfen, strukturieren und damit für Dich erleichtern.

Wenn Du Interesse an Einzeltraining hast, dann melde Dich gerne bei mir. Ablauf und Kosten können wir dann gern bei einem Kennenlerntermin besprechen, da ich hier sehr individuell agiere ;-)

Vorgaben zum Lernen ?!?

Wie soll ich lernen, wie kann ich lernen, nach welchen Vorgaben, mit welcher Struktur, nach welchen Kriterien usw. Typische Fragen, die immer wieder auftauchen.

Meine Antwort: so wie es für DICH passt = MACH DEIN DING.

Lernen soll meiner Meinung nach Spaß machen. Sobald ein riesen Zwang dahinter steckt, bleibt der Frust nicht aus.

Nutze ruhig verschiedene Strategien:

  • lesen
  • zusammen schreiben
  • zeichnen
  • Videos anschauen
  • Lernapps
  • Podcast, CDs, MP3, etc. anhören
  • selber aufnehmen
  • Lernkarten
  • Lernpartner
  • Lerngruppen
  • Foren, Facebook, Instagram und Co
  • Merksätze,
  • usw

Das ist mal nur eine Auswahl, da es so viele Möglichkeiten gibt, das man es gar nicht alles auflisten kann.

Auch lass Dich nicht eingrenzen: wenn Dich mehr interessiert, als gerade als Basiswissen gilt, dann forsche trotzdem weiter. Hast Du Dich mal verirrt, weil Du durch immer mehr Wissen wollen und dann komplett aus Deinem ursprünglichen Thema raus bist, ist das doch kein Weltuntergang. Stoppen und wieder zurück auf Start

Klar brauchen manche feste Vorgaben oder eine klare Struktur, aber andere lieben es eher chaotisch oder entdecken gerne. Daher gibt es eben auch viele verschiedene Wege zum Ziel zu kommen.

Wichtig ist immer dran zu bleiben: hast Du mal einen Tag keine Lust, ist das auch nicht weiter schlimm, dann mach nur eine kleine Einheit. Nutze eine App, ein Minivideo oder beantworte drei Lernkarten als Beispiel und dann gönn Dir was komplett anderes.

Lass Dir nicht einreden, was Du tun musst, sondern hör auf Dein Bauchgefühl. Bei mir ist es immer so: kommt Zwang rein, habe ich keine Lust mehr - daher war und ist mir Abwechslung wichtig. Auch habe ich meine damaligen Lernkarten z.B. gefühlte 100x umgeschrieben, eingekürzt oder ergänzt - na und? Wer sagt denn das die Lernkarten immer gleich bleiben müssen.

Auch helfen manchen Menschen Lernhilfen, Merksätze etc. Ich liebe es z.B. mir sowas auszudenken, Andere dagegen stresst es sich erstmal einen Merksatz merken zu müssen, um dann damit die eigentliche Sache herzuleiten. Auch hier gilt:

MACH DEIN DING.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und falls Du Unterstützung brauchst, freue ich mich über Deine Nachricht.